Impressum

INHALTE: 

Julia Möller

BILDER: 

Nadine Bednarzik

INHALT VERANTWORTLICHER GEM. §6 TELEDIENSTGESETZ IST: 

Julia Möller

vetphysio.js@googlemail.com

HAFTUNGSHINWEIS: 

IM RAHMEN UNSERES DIENSTES WERDEN AUCH LINK ZU INTERNETINHALTEN ANDERER ANBIETER BEREITGESTELLT. AUF DEN INHALT DIESER SEITEN HABEN WIR KEINEN EINFLUSS. FÜR DEN INHALT IST AUSSCHLIESSLICH DER BETREIBER DER ANDEREN WEBSEITE VERANTWORTLICH. TROTZ DER ÜBERPRÜFUNG DER INHALTE IM GESETZLICH GEBOTENEN RAHMEN MÜSSEN WIR DAHER JEDE VERANTWORTUNG FÜR DEN INHALT DIESER LINKS, BZW. DER VERLINKTEN SEITEN ABLEHNEN. 


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Termine

1.1 Termine gelten als verbindlich vereinbart, wenn diese persönlich, per Telefon oder per Email bestätigt wurden.

1.2 Kurzfristig abgesagte (unter 24 Stunden) oder nicht wahrgenommene Termine kann ich in der Regel nicht an andere Kunden weitergeben. Diesen Verdienstausfall werde ich in Rechnung stellen

2. Bezahlung

2.1 Die Bezahlung erfolgt nach jeder Behandlung in bar. Für Stammkunden sind weitere Zahlungsmodalitäten möglich.

2.2 Die Honorare sind als Festverträge vereinbart. Rabatte werden ausschließlich für Hunde aus dem Tierschutz gewährt. Rabatte können nicht nachträglich gewährt werden.

3. Behandlung der Tiere

3.1 Die Praxis für Tierphysiotharapie Vetphysio bezweckt eine ganzheitliche Behandlung der Tiere, unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Mittel.

3.2 Die durchzuführende Behandlung des Tieres wird durch die Praxis Vetphysio empfohlen und mit den Tierhaltern besprochen und festgelegt. Je nach Verlauf und Erfolg der Behandlung behält sich die Praxis Vetphysio eine Änderung der Behandlung vor.

3.3 Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, ist die regelmäßige Durchführung der Therapieeinheiten unabdingbar. Zudem ist in der Regel die Mitwirkung des Tierhalters außerhalb der Therapiesitzungen erforderlich.

3.4 Um einen reibungslosen Praxisablauf gewährleisten zu können, bitte ich Sie um Pünktlichkeit.

3.5 Es kann keine Erfolgs- oder Heilungsgarantie gegeben werden.

4. Haftung

4.1 Der Tierhalter/Verfügungsberechtigte haftet für sämtliche Schäden, die an dem Therapeuten, anderen Personen, Praxisausrüstung und Praxiseinrichtung durch ihn oder das Tier verursacht werden, unmittelbar und in voller Höhe.

5. Datenschutz

5.1 Die Daten des Tierhalters und dessen Tieres werden zum Zweck der internen Weiterverarbeitung gespeichert. Der Tierphysiotherapeut unterliegt der Schweigepflicht bzgl. Krankenakten, Behandlungsgesprächen und der Behandlung. Der Tierphysiotherapeut kann nur in Schriftform durch den Tierhalter davon entbunden werden. Auf die Schriftform kann verzichtet werden, um Auskünfte vom behandelnden Tierarzt einzuholen, die wichtig sind für die weitere Behandlung.

6. Geltungsbereich

6.1 Mit der Annahme einer Behandlungsofferte der Praxis Vetphysio akzeptieren die Tierhalter die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

7.1 Erfüllungsort ist der Ort, an dem die Leistung erbracht wurde. Gerichtsstand für beide Parteien ist das Amtsgericht Oldenburg in Holstein.

8. Salvatorische Klausel 8.1 Sollten eine oder mehrere Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt


Datenschutzhinweis gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO)

Sehr geehrte Tierhalterin, sehr geehrter Tierhalter,

zur Abwicklung des zwischen Ihnen und der Tierphysiotherapiepraxis VETPHYSIO einzugehenden Behandlungsvertrags verarbeite ich von Ihnen sogenannte personenbezogene Daten (gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DGSVO). Das sind Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse. 

Bei Zustandekommen eines Behandlungsvertrags werden vorbenannte Daten für eine Dauer von mindestens 10 Jahren ab Erhebungsdatum bei mir gespeichert. Grundlage dafür sind steuerrechtliche Verpflichtungen, Rechnungsdaten mindestens für diese Zeitspanne aufzubewahren. Die erhobenen Daten werden nach Ablauf dieses Zeitraumes gelöscht, es sei denn, es stehen steuerrechtliche oder andere gesetzliche Verpflichtungen dagegen oder sie sind weiterhin zur Erfüllung des ursprünglichen Zwecks, für den sie verarbeitet wurden, erforderlich. 

Sie haben das Recht auf Auskunft darüber, ob ich von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten und wenn dies zutrifft, welche ich verarbeite (Art. 15 DSGVO). Dies betrifft besonders den Verarbeitungszweck, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten übermittelt werden und die Speicherdauer Ihrer Daten. Gleichfalls steht Ihnen das Recht auf Berichtigung dieser Daten zu, wenn sie fehlerhaft verarbeitet wurden (Art. 16 DSGVO). Des Weiteren haben Sie das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO) sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender, personenbezogener Daten (Art. 21 DGSVO). Für Sie besteht außerdem ein Beschwerderecht bei einer datenschutzrechtlich zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d. h. Übermittlung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format an sich selbst oder an einen anderen Verantwortlichen. 

Ihre personenbezogenen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung freiwillig dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO) oder die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f), Abs. 4 DSGVO). Eine Weitergabe erfolgt weiterhin für den Fall, dass dafür eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c) DSGVO) oder dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO). 

Wenn Sie uns eine schriftliche Einwilligung zur Datenverarbeitung für bestimmte Zwecke erteilen (Art. 6 Abs. 1 a DGSVO), kann diese jederzeit und grundlos widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). 

Sind Sie mit den hier geschilderten Vorgängen nicht einverstanden, kann ich Ihr Tier leider nicht behandeln, da ich in diesem Fall den gesetzlichen Vorschriften, u. a. aus §§ 611 ff. BGB, § 14 Abs. 4 UStG in Verbindung mit § 33 UStDV nicht nachkommen kann.  

 

Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) i.V.m Art.7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

  

Nach Kenntnisnahme des vorstehenden Datenschutzhinweises wird folgende Einwilligung erteilt:

Zum notwendigen und erforderlichen Zweck der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses werden über die bereits benannten Daten weitere personenbezogene Daten, wie Geburtsdatum, Bankverbindung verarbeitet. Die zu diesem Zweck verarbeiteten Daten werden  nach Zweckerreichung und/oder Ablauf rechtlicher Aufbewahrungsfristen, spätestens jedoch nach 15 Jahren, gelöscht.

Mit Ihrer folgenden Einwilligung geben Sie Ihr freiwilliges Einverständnis

zu der vorbeschriebenen Datenverarbeitung.

     Hiermit erkläre ich ausdrücklich mein Einverständnis mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten in dem vorbeschriebenem Umfang und der beschriebenen Art und Weise

 

 

Datum, Ort                                                                  Unterschrift

___________________________________                      ___________________________________

 

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung für die Kommunikation über WhatsApp

Name ___________________________________Ich willige ein, dass VETPHYSIO meine personenbezogenen Daten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift, Kundennummer) zur Kommunikation bezüglich  Benachrichtigungen oder Vorbereitung von Terminen und Kurzberatung unter Nutzung des Instant-Messaging-Dienstes „WhatsApp“ der WhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA, verarbeitet.

Mir ist bewusst, dass WhatsApp, Inc. personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden. Diese Daten gibt WhatsApp an andere Unternehmen innerhalb und außerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe weiter. Weitere Informationen enthält die Datenschutzrichtlinie von WhatsApp (https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy).  VETPHYSIOhat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die WhatsApp, Inc.

Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen kann, indem ich der Praxis VETPHYSIO postalisch meinen Widerruf gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mitteile.  

________________________________________________________________________

Ort          Datum                       Unterschrift 


Download DSGVO (PDF)